Erlang | Get Started

Installation

Erlang / Elixir

brew install elixir

phx_new

mix archive.install hex phx_new

First Steps

Create sample project

mix phx.new hello
* creating hello/config/config.exs
* creating hello/config/dev.exs
* creating hello/config/prod.exs
* creating hello/config/prod.secret.exs
...
* creating hello/assets/css/phoenix.css
* creating hello/assets/static/images/phoenix.png
* creating hello/assets/static/robots.txt

Fetch and install dependencies? [Yn] Y
* running mix deps.get
Phoenix uses an optional assets build tool called webpack
that requires node.js and npm. Installation instructions for
node.js, which includes npm, can be found at http://nodejs.org.

The command listed next expect that you have npm available.
If you don't want webpack, you can re-run this generator
with the --no-webpack option.

We are almost there! The following steps are missing:
    $ cd hello
    $ cd assets && npm install && node node_modules/webpack/bin/webpack.js --mode development

Then configure your database in config/dev.exs and run:
    $ mix ecto.create

Start your Phoenix app with:
    $ mix phx.server

You can also run your app inside IEx (Interactive Elixir) as:
    $ iex -S mix phx.server

Cobol | Get Started

Installation

Cobol

brew install gnu-cobol
cobc --version
cobc (GnuCOBOL) 2.2.0
Copyright (C) 2017 Free Software Foundation, Inc.
License GPLv3+: GNU GPL version 3 or later <http://gnu.org/licenses/gpl.html>
This is free software; see the source for copying conditions.  There is NO
warranty; not even for MERCHANTABILITY or FITNESS FOR A PARTICULAR PURPOSE.
Written by Keisuke Nishida, Roger While, Ron Norman, Simon Sobisch, Edward Hart
Built     Oct 15 2019 14:14:21
Packaged  Sep 06 2017 18:48:43 UTC
C version "4.2.1 Compatible Apple LLVM 11.0.0 (clang-1100.0.33.8)"

First Steps

Create sample programm

Create Hello World programm hello_world.cob

HELLO * HISTORIC EXAMPLE OF HELLO WORLD IN COBOL
       IDENTIFICATION DIVISION.
       PROGRAM-ID. HELLO.
       PROCEDURE DIVISION.
           DISPLAY "HELLO, WORLD".
           STOP RUN.

Compile programm and build executable program

cobc -x hello_world.cob

Run programm

$ ./helloworld
HELLO, WORLD

Power Query | Zeilen gruppenweise pivotieren

Aufgabenstellung

Werden Daten angeliefert, in denen das Gruppierungsmerkmal in den Zeilen vorhanden ist und somit mehrere Zeilen pro Datensatz vorhanden, wünscht man sich meist eine kompaktere Darstellung.

Für den Datensatz mit dem Wert “Daten 1” werden also vier Zeilen mit unterschiedlichen Werten in GRUPPE und Wert angeliefert.

Gewünscht ist aber eine kompaktere Darstellung mit den vorhandenen Gruppen als Spalten:

Die Aufgabenstellung ist somit die Umwandlung der angelieferten Daten:

Eine Beispieldatei liegt hier. Das Endergebnis liegt hier. Speichern sie beide Datein im Order C: \TMP, dann stimmt der Verweis in Query.xlsx auf die Daten Daten.xlsx.

Schritt 1: Daten vorbereiten

Im ersten Schritt erstellen wir eine neue Excel-Daten und greifen auf die vorbereiteten Daten über Power Query zu.

Wählen Sie dazu im Register Daten den Eintrag Daten abrufen / Aus Datei / Aus Arbeitsmappe und selektieren sie die gewünschte Datei:

Eine Beispieldatei liegt hier.

Ein Klick auf Importieren führt sie zum Navigation

Sie sehen im Navigator 3 verschiedenen Elemente:

  • DATEN: die intelligente Tabelle im Tabellenblatt. Diese beinhaltet genau die gewünschten Daten
  • ERGBNIS: die intelligente Tabelle, die das zu erwartende Ergbnis beinhaltet
  • Beispieldaten: das Tabellenblatt mit den beiden intelligenten Tabellen

Selektieren sie das Element DATEN und klicken sie auf Daten transformieren.

Schritt 2: Spalte pivotieren

Wir wollen die Werte der Spalte GRUPPE als neue Spalten erhalten.

Hier klicken sie auf die Spalte GRUPPE und wählen dein Eintrag Spalte pivotieren im Register Transformieren / Beliebige Spalte:

Die Werte für die neuen Spalten (Gruppe 1, Gruppe 2 , ..) kommen aus der Spalte WERT (Wert 11, Wert 12, ..):

Wir wollen die Werte selbst übernehmen und keine (wie bei Pivottabellen meist üblich) Aggregierungsfunktion verwenden (Summe, Max, Anzahl, ..).

Klicken sie hierzu auf Erweiterte Optionen und selektieren sie den Eintrag Nicht aggregieren:

Anschließen klicken sie auf OK:

Zum Abschluss beenden wir den Power Query Editor:

Power Query | Cookbook

Arbeiten mit dem Header

Schreibweise ändern

Grossschreibung/Kleinschreibung/CamelCase

= Table.TransformColumnNames(RenameColumns, Text.Upper)
= Table.TransformColumnNames(RenameColumns, Text.Lower)
= Table.TransformColumnNames(RenameColumns, Text.Proper)

Bestimmte Zeichen entfernen (z. B. _)

= Table.TransformColumnNames(Source,each Text.Proper(Replacer.ReplaceText( _ , "_", " ")))

Aufteilen in Worte

= Table.TransformColumnNames(#"Removed Other Columns", each Text.Combine(
                    Splitter.SplitTextByCharacterTransition({"a".."z"},{"A".."Z"})(_), " "))

Daten transformieren

Zeilen gruppenweise pivotieren

Aufgabenstellung

Werden Daten angeliefert, in denen das Gruppierungsmerkmal in den Zeilen vorhanden ist und somit mehrere Zeilen pro Datensatz vorhanden, wünscht man sich meist eine kompaktere Darstellung.

Für den Datensatz mit dem Wert “Daten 1” werden also vier Zeilen mit unterschiedlichen Werten in GRUPPE und Wert angeliefert.

Gewünscht ist aber eine kompaktere Darstellung mit den vorhandenen Gruppen als Spalten:

Die Aufgabenstellung ist somit die Umwandlung der angelieferten Daten:

Eine Beispieldatei liegt hier. Das Endergebnis liegt hier. Speichern sie beide Datein im Order C: \TMP, dann stimmt der Verweis in Query.xlsx auf die Daten Daten.xlsx.

Schritt 1: Daten vorbereiten

Im ersten Schritt erstellen wir eine neue Excel-Daten und greifen auf die vorbereiteten Daten über Power Query zu.

Wählen Sie dazu im Register Daten den Eintrag Daten abrufen / Aus Datei / Aus Arbeitsmappe und selektieren sie die gewünschte Datei:

Eine Beispieldatei liegt hier.

Ein Klick auf Importieren führt sie zum Navigation

Sie sehen im Navigator 3 verschiedenen Elemente:

  • DATEN: die intelligente Tabelle im Tabellenblatt. Diese beinhaltet genau die gewünschten Daten
  • ERGBNIS: die intelligente Tabelle, die das zu erwartende Ergbnis beinhaltet
  • Beispieldaten: das Tabellenblatt mit den beiden intelligenten Tabellen

Selektieren sie das Element DATEN und klicken sie auf Daten transformieren.

Schritt 2: Spalte pivotieren

Wir wollen die Werte der Spalte GRUPPE als neue Spalten erhalten.

Hier klicken sie auf die Spalte GRUPPE und wählen dein Eintrag Spalte pivotieren im Register Transformieren / Beliebige Spalte:

Die Werte für die neuen Spalten (Gruppe 1, Gruppe 2 , ..) kommen aus der Spalte WERT (Wert 11, Wert 12, ..):

Wir wollen die Werte selbst übernehmen und keine (wie bei Pivottabellen meist üblich) Aggregierungsfunktion verwenden (Summe, Max, Anzahl, ..).

Klicken sie hierzu auf Erweiterte Optionen und selektieren sie den Eintrag Nicht aggregieren:

Anschließen klicken sie auf OK:

Zum Abschluss beenden wir den Power Query Editor:

Azure Databricks | Cookbook

Reading Data

Create Table from CSV file with SQL

DROP TABLE IF EXISTS quickstart;

CREATE TABLE quickstart
USING csv
OPTIONS (path "/databricks-datasets/data.csv", header "true")

Create Table from CSV file with PySpark

%python
quickstart= spark.read.csv("/databricks-datasets/data.csv", header="true", inferSchema="true")

Analyse Data

Group and Display

%python
from pyspark.sql.functions import avg

display(quickstart.select("color","price").groupBy("color").agg(avg("price")).sort("color"))

Power Shell | Cookbook

Filesystem

List of files in a folder
(ls -r *.txt).fullname
Delete files with pattern
Get-ChildItem *.code -recurse | foreach { Remove-Item -Path $_.FullName }

Permissions

Show current policy
Get-ExecutionPolicy
Allow custom scripts to execute
Set-ExecutionPolicy -Scope CurrentUser unrestricted